Die Klangliege – melodische Therapieerfolge


Die Klangliege ist wie das Therapiemonochord und der Klangstuhl ein Körperklanginstrument. Es wird vorwiegend therapeutisch eingesetzt, dabei legt sich einer auf die Klangliege, während ein anderer darauf spielt. Die Liegefläche ist leicht nach innen gewölbt, was den Liegekomfort erhöht und einem das Gefühl gibt vollständig vom Klang umhüllt zu werden. Im Unterschied zur Klangstuhlliege hat dieses Instrument einen festen Resonanzkörper von 200 cm Länge. Deshalb ist es eher für den stationären Betrieb geeignet.


Stimmen Sie sich ein – Ihre Klangliege von monochord-klangmassage.com


Die Saiten der Klangliege werden bei 165 cm durch einen Steg unterteilt, so dass der Grundton nur einen Ton tiefer als bei der Klangstuhlliege liegt (G). Außerdem entsteht hinter dem Steg noch eine zweite Klangebene die ebenfalls auf G gestimmt ist, jedoch zwei Oktaven höher. Spielt man beide Ebenen zusammen wird der Klang noch vielseitiger und obertonreicher. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Instrument zu besaiten. Entweder man entscheidet sich für eine reine Monochordstimmung (Kontra G und G) , eine Tambura Stimmung (Kontra G, G, und D) oder eine Akkordstimmung (Kontra G, G, D und H).


Nutzen Sie die wohltuende Wirkung der Klangliege


Die Wirkung dieses Instruments unterscheidet sich nur geringfügig von der etwas schmaleren Klangstuhlliege. Durch die offenen Stirnseiten des Instruments ergibt sich eine Gesamtlänge der Liegefläche von 206 cm. Sie ist zudem 10 cm breiter als die Klangstuhlliege. Für alle Therapeuten, die stationär arbeiten und außerdem schon wissen, dass sie das Instrument nur als Liege einsetzen wollen, empfehle ich stets die Klangliege. Die Erfahrungsberichte von Therapeuten und Klangreisenden sind mannigfaltig und beeindruckend. Nach einer Behandlung im Liegen (dauert ca. 10-30 min.) haben viele Menschen das Gefühl, das Sie den Klang noch Stunden später in sich tragen. Dank einer speziellen Spielebene lässt sich die Liege zudem nach oben aufbauen, so dass man es wie ein normales Monochord einsetzen kann.


Das könnte für Sie auch interessant sein: